Gemeinde Gäufelden

Seitenbereiche

JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Arge Sport - Aktuelles

ARbeitsGEmeinschaft Sporttreibender Vereine - Aktuelles

Die ARbeitsGEmeinschaft Sporttreibender Vereine - ARGE Sport ist der Zusammenschluss der Gemeinde und der Sporttreibenden Vereine in Gäufelden. Er dient dem Interessensausgleich zwischen den beteiligten Sportvereinen und der Gemeinde. Die Mitarbeit in der ARGE ist für die örtlichen Sportvereine freiwillig.

Die Aktivitäten der ARGE sind:

Die ARGE Sport richtet alle 2 Jahre die Sportgala aus. Der Veranstalter ist die Gemeinde, die zusammen mit den Vereinen verdiente Ehrenamtliche und erfolgreiche Sportler aus Gäufelden ehrt. Die Vorschläge zur Ehrung werden von den Bürgern eingereicht. Eine Ehrung erfolgt entsprechend einem vorgegebenen und veröffentlichten Kriterienkatalog der von der ARGE erarbeitet und weiterentwickelt wird.

Die letzte Gala des Sports fand am 16.03.2019 in der Hermann-Wolf-Halle in Nebringen statt.

Sportlerehrung mit viel Prominenz - Rückblick auf die Gala des Sports 2011

Autor: Andreas Strohbach
Artikel vom 04.03.2011

Dank der guten Vorbereitung gelang es bei der am vergangenen Samstag stattgefundenen Gala des Sports, dass die Ehrungen für sportliche und ehrenamtliche Leistungen in einem angenehmen festlichen Rahmen stattfinden konnten.

Mit Blasmusik begrüßte der Musikverein Öschelbronn unter der Leitung der neuen Dirigentin Simone Bendig die ca. 350 Anwesenden.

Einen Höhepunkt stellte das Torwandschießen von FIFA-Schiedsrichter Knut Kircher, Hailfingen, dar, der gegen Talente aus den erfolgreichen Mannschaften der männlichen und weiblichen Fußball- bzw. Futsaljugend antrat.
In souveräner Manier lenkte Moderator Prof. Christof Seeger, Öschelbronn, durch ein anspruchsvolles Programm mit Showeinlagen in der schön geschmückten und illuminierten Sporthalle. Ein kleines Heer von Helferinnen und Helfern war vor, während und nach der Veranstaltung im Einsatz, um die Halle samt Tischen und Bühne zu schmücken und den Auf- und Abbau reibungslos zu organisieren.
Die unkonventionelle Choreographie der Jazz-Dance-Formation des Tanzsportclubs Schwarz-Rot aus Herrenberg war dank der Bildübertragung auf die beiden Großleinwände auch von den hinteren Plätzen aus gut zu sehen.
Zwischen den Tischen sorgten fleißige Hände dafür, dass die große Zahl von Gästen nicht dürstete. Die in der Pause angebotenen Canapés lieferte erstmals die Metzgerei Weippert. Ton- und Lichttechnik steuerten in bewährter Manier Andreas Kienzle mit dem EMT-Team.
Bürgermeister Johannes Buchter eröffnete zusammen mit dem Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft Sport, Dieter Steinle, das Festprogramm und schloss die Veranstaltung mit einem Dank an alle Helfenden.
Sowohl aus dem Bereich des Sports als auch aus der Politik war viel Prominenz gekommen, um die Verdienste und Leistungen im Sport zu würdigen. Die Bundestagsabgeordneten Clemens Binninger und Richard Pitterle zeigten genauso Bürgernähe, wie die wahlkampfgeforderten MdL Heiderose Berroth, Sabine Kurtz und Dr. Tobias Brenner.
Die Freude über die Ehrung war schon beim Einlauf auf der Ehrungsstrecke zu sehen. Repräsentanten der Verbandssportbereiche Fußball, Handball, Radsport, Tennis und Turnen waren genauso wie die Politiker fest in das Programm eingebunden und überreichten Medaillen und Geschenke.
Erstmals wurde ein Gemeindeehrenpreis von Bürgermeister Buchter überreicht. Der zweimalige Deutsche Meister und langjährige Rennsportfachwart Karl Wörner vom RSV Öschelbronn wurde für seine Verdienste um den Sport mit dieser besonderen Ehre gewürdigt.
Über die gelungene Organisation freuten sich auch zwei bewährte Pfeiler im Organisationsteam. Michael Kless vom Freizeitsport ist der ungestrittene Chef des Programms, Harald Stern vom TC Gäufelden ist mit Frau und einem großen Helfertrupp für die Dekoration und die ehrenamtlichen Einsätze zuständig.

Die Bilder der beiden Fotografen Dietmar Wilde (oben abgebildete Fotos) und Klaus Friedrich Schneider sind unter s01.hirsch-woelfl.de/photoalbum2.0/index.php als Fotoalbum auf dieser Website eingestellt. Den Beiden gebührt ebenfalls zusammen mit Frank Eichhorn (Film) der Dank für das digitale Festhalten der Stimmungen und Personen an diesem Abend.

Als Sponsoren fungierten das Sport- und Tagungshotel ARAMIS und die Werbeschmiede YOURpageMaker aus Nebringen.