Gemeinde Gäufelden

Seitenbereiche

JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Top-Meldungen

Die Schulen und Kitas bleiben auch über den 18.01.2021 bis voraussichtlich 31.01.2021 geschlossen (Beschluss vom 14.01.2021)

Autor: Andreas Strohbach
Artikel vom 14.01.2021

 

Weiterhin bleiben die Schulen und Kitas auch über den 18.01.2021 bis voraussichtlich 31.01.2021 geschlossen (Beschluss vom 14.01.2021) 

Von dieser Regelung sind auch die Grundschulförderklassen und die Betreuungsangebote der verlässlichen Grundschule, der flexiblen Nachmittagsbetreuung, Horte sowie Horte an der Schule betroffen.

In dem Zeitraum wird Grundschülern digital oder analog Lernmaterial zugestellt. Für die Schülerinnen und Schüler ab der Klassenstufe 5 wird Fernunterricht angeboten.

Für Abschlussklassen kann ergänzend zum Fernunterricht auch Präsenzunterricht angeboten werden, sofern dies zwingend zur Prüfungsvorbereitung erforderlich ist.

Sofern die Einschätzung der unterrichtenden Lehrkraft sowie die bisherigen schriftlichen, mündlichen und praktischen Leistungen keine ausreichende Grundlage für die Notenfindung ist, können schriftliche Leistungen in Präsenz vorgenommen werden. Dies soll nur dann veranlasst werden, wenn diese schriftlichen Leistungsfeststellungen für die Notenbildung zwingend erforderlich ist. 

Notbetreuung

Für Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 1 bis 7, deren Eltern zwingend darauf angewiesen sind, bleibt daher auch weiterhin an den regulären Schultagen eine Notbetreuung aufrecht gehoben (Antrag hierzu s.u.). In den Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren (SBBZ) bleibt ebenso an den regulären Schultagen die Notbetreuung für alle Jahrgangsstufen bestehen. Für Kita-Kinder sowie Kinder, die in der Kindertagespflege betreut werden, bleibt an den regulären Öffnungstagen ebenfalls eine Notbetreuung bestehen. Die Notbetreuung erfolgt durch die jeweiligen Lehrkräfte beziehungsweise Betreuungskräfte. Bei den Kitas und in der Kindertagespflege erfolgt die Organisation durch den Träger (Infos hierzu s.u.).

Für die Kinderbetreuung in der Gemeinde Gäufelden gilt Folgendes:

Wir bieten weiterhin eine Notbetreuung an. Wenn die Notbetreuung bereits vom 11.01.2021 an in Anspruch genommen wurde reicht das erneute Ausfüllen der Anmeldung (s.u.). Sie verplichten sich durch Ausfüllen des Antrags Änderungen in Ihren persönlichen Verhältnissen anzuzeigen (bspw. Jobwechsel). Die Arbeitgeberbescheinigung behält seit Ausstellungsdatum 3 Monate Gültigkeit. Bei Neuanmeldungen füllen Sie bitte schnellstmöglich unten stehendes Antragsformular aus. Zwingend erforderlich ist hier ebenfalls die Vorlage einer Unabkömmlichkeitsbescheinigung  des Arbeitgebers.

Für die Notbetreuung ab Montag, 18.01.2021 sind die Anträge bis Freitag, 14.01.2021, 11:30 Uhr einzureichen.

Ein Antrag auf Notbetreuung kann jederzeit bis 15:30 Uhr eingereicht werden. Die Wahrnehmung der Notbetreuung ist dann ab dem übernächsten Tag möglich.

Bei Einreichung am Freitag nach 11:30 Uhr ist eine Notbetreuung für Ihr Kind erst ab Dienstag,  19.01.2021 möglich.

Aufgrund der kurzfristigen Beschlüsse, ist es möglich, den Antrag auf Notbetreuung für Montag, 18.01.2021, auch bei fehlender Arbeitgeberbestätigung einzureichen. Die Arbeitgeberbestätigung ist dann spätestens innerhalb von 3 Werktagen nach Antragstellung nachzureichen.

Bei weiterhin fehlender Arbeitgeberbestätigung ist die Betreuung für Ihr Kind dann erst wieder nach Einreichen der Arbeitgeberbescheinigungen möglich. 

Anspruch auf Notbetreuung haben Kinder, bei denen beide Erziehungsberechtigte beziehungsweise die oder der Alleinerziehende von ihrem Arbeitgeber als unabkömmlich gelten. Dies gilt für Präsenzarbeitsplätze sowie für Home-Office-Arbeitsplätze gleichermaßen. Auch Kinder, für deren Kindeswohl eine Betreuung notwendig ist, haben einen Anspruch auf Notbetreuung. 

Den Antrag senden Sie bevorzugt bitte digital per Mail an jana.schaupp(@)gaeufelden.de - auch Ihre dazugehörigen Fragen. Bei Antragstellung in papierform bitte die Unterlagen nur im Briefkasten des Rathauses Öschelbronn einwerfen. Dieser Briefkasten wird um am 08.01.2021 um 11:30 Uhr noch einmal geleert. 

Bei Bedarf kann auch Mittagessen über das übliche Bestellsystem bestellt werden.

Zusage oder Absage zur Notbetreuung

Sollten Sie nach der Anmeldung zur Notbetreuung nichts weiter von uns hören, dann gehen Sie davon aus, dass Sie Ihr/Ihre Kinder ab kommenden Montag zur Notbetreuung bringen können.

 

Download: Anmeldevordruck zur Notbetreuung ab 18.01.2021

Download: Muster Arbeitgeberbescheinigung (Ist nur ein Muster; kann auch in anderer Form vorgelegt werden)