Gemeinde Gäufelden

Seitenbereiche

JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Top-Meldungen

Die Gemeinde sucht für Flüchtlinge Wohnungen und Häuser

Sie sind Eigentümer einer leerstehenden Wohnung oder eines leerstehenden Hauses? Dann hat die Gemeinde vielleicht ein Angebot für Sie: Denn wir suchen leerstehende Mietwohnungen oder Häuser, welche aktuell nicht am Wohnungsmarkt angeboten werden. Gründe für einen Leerstand gibt es viele, z. B. der bauliche Zustand, schlechte Erfahrungen mit Mietern oder der zusätzlicher Aufwand für die Vermietung. Die Gemeinde beabsichtigt durch die Reaktivierung von den am Wohnungsmarkt nicht angebotenen Wohnungen den Druck auf den Wohnungsmarkt im unteren Preissegment zu mindern. Primär sollen in den Wohnungen Flüchtlinge untergebracht werden. Werden uns Wohnungen über diesen Bedarf angeboten, besteht auch die Möglichkeit, anderen Personengruppen mit niederem Einkommen über einen Mietvertrag mit der Gemeinde unter zu bringen.
 
Dadurch, dass die Gemeinde Mieter ist, reduziert sich der administrative Aufwand für Sie. Wir gehen auf Ihre Erwartungen ein, bieten Ihnen Mietverträge an und garantieren eine termingerechte Mietzahlung. Lediglich für die jährliche Nebenkostenabrechnung benötigen wir Ihre Unterstützung, indem Sie uns die relevanten Belege zukommen lassen. Bei Problemen mit den untergebrachten Personen ist aufgrund der öffentlich-rechtlichen Zuweisung in eine Wohnung ein relativ schneller Wechsel möglich und wird zugesichert.
 
Die Ansprüche bezüglich des baulichen Zustands entsprechen dem Niveau der Miet-Preisbindungen für angemessene Kosten der Unterkunft. Eventuell können wir kleinere Renovierungs- und Instandsetzungsarbeiten durchführen, die sich positiv auf die künftige Vermietbarkeit Ihrer Immobilie auswirken.
 
Dadurch, dass Sie uns entsprechenden Wohnraum zur Verfügung stellen, unterstützen Sie die Gemeinde in Ihren sozialen Pflichtaufgaben und leisten eine gute Tat an der Allgemeinheit. Sie können mit Ihrer Immobilie Erträge erwirtschaften, die Flüchtlinge erhalten eine bessere weil dezentralere Unterbringung. Von diesem Vorgehen profitieren damit alle Beteiligten.
 
Sollten diese Argumente Sie überzeugt haben und können Sie der Gemeinde ein entsprechendes Angebot machen verwenden Sie bitte die dafür vorgesehene, beigefügte Vorlage und schicken Sie diese an unsere Mitarbeiterin Frau Acker. Die Postanschrift lautet: Gemeinde Gäufelden, Rathausplatz 1, 71126 Gäufelden. Telefonisch sind wir unter der 0 70 32 / 78 02 – 149 erreichbar, die Mailadresse lautet kathrin.acker@gaeufelden.de.
 
Vielen Dank.
 
Ihr Bürgermeister
Johannes Buchter

  Vorlage "Angebot Haus/Wohnung"