Gemeinde Gäufelden

Seitenbereiche

JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Ferienangebote

Sommerfreizeit im Jubs 2020 - 5. Ferienwoche

Autor: Rohrßen, Inka
Artikel vom 01.09.2020

Montag 31.8.2020 im Jubs und drumherum

Im Jubs und drumherum: Große Kreis-Spiele mit der ganzen Gruppe, ein Gelände-Schmuggler-Spiel, Sport auf dem Hartplatz und in der Halle, T-Shirts und Alltagsmasken-Bemalen im Jubs.

Di 1.9. im Sumelocenna-Museum

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren wir in diesem Jahr nicht so lange, denn es ist etwas ermüdend... Aber es war sehr interessant, die unter dem Parkhaus in Rottenburg gefundenen und geretteten Siedlungsbeweise der Römer zu besichtigen. Am Nachmittag reichte die Zeit noch gut, um im Jubs entweder die Masken vom Vortag weiter- und fertig zu machen, zu spielen, mit Baustäbchen die Siedlung nachzubauen oder wieder Sport zu machen - Völkerball mit vollem Einsatz!

 

Mi 2.9. ein erfüllter Tag im Wald

Dieser Tag war wunderbar! Lauter völlig verdreckte Rückkehrende beweisen das. Sogar der Busfahrer war gnädig und ließ die strahlenden Schlammfreunde mitfahren.
Am Wildgehege in Entringen gibt es soooo viel zu entdecken und die tollsten Spielmöglichkeiten: im Wald, in der Schlucht, auf den Spielgeräten!

 

Do 3.9. bei den Eseln Momo und Felix

Elkes Esel sind gaaanz brav - aber fressen würden sie immer immer, wenn sie dürften!
Beim Spazierengehen mit Momo und Felix war es also wichtig, dass die beiden Esel überzeugt werden, mitzukommen und jetzt eine Weile mal NICHT zu grasen. Nicht immer ganz leicht!
Der Ausflug am Donnerstag führte die Kinderfreizeit an den Schönbuchrand, wo in Kleingruppen eine Runde mit den Eseln gelaufen wurde, während die anderen Kinder Fußball spielten, tobten, vesperten oder kleine Spiele spielten.

 

Fr. 4.9. - beim Tennisclub und beim Jubs

Mit viel Ideenreichtum waren auf dem Gelände des Tennisclubs viele verschiedene Stationen vorbereitet - die Kinder lösten in kleinen Teams Gruppenaufgaben rund um Tennisschläger und -ball oder auch Kreatives und Handwerkliches. Vielen Dank den ehrenamtlichen Helfern des Tennisclubs, die einen ganz besonderen Vormittag gestaltet hatten!

Am Nachmittag war dann der Angeberwettkampf als Abschluss der Ferienwoche: wie gut kann sich die Gruppe einschätzen? Staffel- und Einzelaufgaben wechselten sich ab: Teebeutelweitwurf, Clownslauf, Kräftemessen usw.