Gemeinde Gäufelden

Seitenbereiche

JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Neues aus dem Gemeinderat

Gemeinschaftsschule in Ammerbuch besichtigt

Autor: Andreas Strohbach
Artikel vom 11.02.2019
Bild: Lehrerzimmer Gemeinschaftsschule Ammerbuch
Blick ins Lehrerzimmer

Gemeinderäte, Bürgermeister Buchter sowie Mitarbeiter der Verwaltung besuchten am 29. Januar die neu errichtete Gemeinschaftsschule in Ammerbuch-Entringen. Herzlich war der Empfang, den Bürgermeisterin Christel Halm, Schulleiter Christian Rapp und Hauptamtsleiterin Gretel Rauscher den Gästen bereitete. Beim anschließenden Rundgang konnte die gesamte Schule besichtigt werden und Erfahrungen ausgetauscht.

Mit dem Bau der Gemeinschaftsschule auf freiem Gelände wurde in Ammerbuch-Entringen im November 2016 begonnen, im Dezember 2018 ging die Schule an den Start. Seitdem werden 354 Schülerinnen und Schüler, verteilt auf 18 Schulklassen, dort unterrichtet. Das zweigeschossige Schulgebäude ist in zwei Bereiche unterteilt, nämlich in einen für die Grundschüler der Klassen 1-4 und einen anderen für die Klassen 5-10. In einem weiteren Bereich sind die Fachräume für naturwissenschaftliche Fächer sowie Musik- und Werkunterricht untergebracht. Mittig in den einzelnen Bereichen befinden sich bepflanzte Innenhöfe, in die große Fenster Einblick geben und die für viel Tageslicht in den Räumen und Gängen sorgen. Räume für die Kernzeitbetreuung, eine Mensa sowie eine Küche sind ebenfalls vorhanden. Neu gebaut wurde auch eine Dreifeld-Sporthalle, die sowohl für den Sportunterricht genutzt wird als auch Vereinen zur Verfügung steht. Insgesamt belaufen sich die Kosten für den Schulbau auf 30 Millionen Euro.

Bürgermeister Buchter bedankte sich beim Abschied herzlich bei den Gastgebern und lud seinerseits zur Besichtigung der neuen Gemeinschaftsschule Bondorf-Gäufelden ein.