Corona-News: ChangeMe

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner

Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Gemeinde Gäufelden
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen

Login auf der Website

Ermöglicht das Anmelden in einem Login-Bereich auf der Website.

Verarbeitungsunternehmen
Gemeinde Gäufelden
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen

Corona-Live-Ticker für Gäufelden

16.09.2021: Neue Coronaverordnung für Baden-Württemberg ab 16.09.2021 (siehe unten)

16.09.2021: 5 aktive Fälle in Gäufelden (7-Tage-Inzidenz Landkreis BB: 87,0)

15.09.2021: 3 aktive Fälle in Gäufelden (7-Tage-Inzidenz Landkreis BB: 79,7)

14.09.2021: 3 aktive Fälle in Gäufelden (7-Tage-Inzidenz Landkreis BB: 83,2)

13.09.2021: 5 aktive Fälle in Gäufelden (7-Tage-Inzidenz Landkreis BB: 88,3)

10.09.2021: 8 aktive Fälle in Gäufelden (7-Tage-Inzidenz Landkreis BB: 104,4)

09.09.2021: 8 aktive Fälle in Gäufelden (7-Tage-Inzidenz Landkreis BB: 97,7)

08.09.2021: 7 aktive Fälle in Gäufelden (7-Tage-Inzidenz Landkreis BB: 91,4)

07.09.2021: 9 aktive Fälle in Gäufelden (7-Tage-Inzidenz Landkreis BB: 97,5)

06.09.2021: 11 aktive Fälle in Gäufelden (7-Tage-Inzidenz Landkreis BB: 108,5)

03.09.2021: 9 aktive Fälle in Gäufelden (7-Tage-Inzidenz Landkreis BB: 91,6)

02.09.2021: 9 aktive Fälle in Gäufelden (7-Tage-Inzidenz Landkreis BB: 91,6)

01.09.2021: Informationskampagne zum Impfen - Jetzt impfen lassen! - #dranbleibenBW (siehe unten)

01.09.2021: 8 aktive Fälle in Gäufelden (7-Tage-Inzidenz Landkreis BB: 87,8)

31.08.2021: 7 aktive Fälle in Gäufelden (7-Tage-Inzidenz Landkreis BB: 82,5)

30.08.2021: 7 aktive Fälle in Gäufelden (7-Tage-Inzidenz Landkreis BB: 91,6)

27.08.2021: Verlängerung der epidemischen Lage von nationaler Targweite (siehe unten)

27.08.2021: 6 aktive Fälle in Gäufelden (7-Tage-Inzidenz Landkreis BB: 74,3)

26.08.2021: 4 aktive Fälle in Gäufelden (7-Tage-Inzidenz Landkreis BB: 69,2)

25.08.2021: 4 aktive Fälle in Gäufelden (7-Tage-Inzidenz Landkreis BB: 52,4)

24.08.2021: 1 aktiver Fall in Gäufelden (7-Tage-Inzidenz Landkreis BB: 51,4)

23.08.2021: 1 aktiver Fall in Gäufelden (7-Tage-Inzidenz Landkreis BB: 50,4)

20.08.2021: 1 aktiver Fall in Gäufelden (7-Tage-Inzidenz Landkreis BB: 38,7)

19.08.2021: 1 aktiver Fall in Gäufelden (7-Tage-Inzidenz Landkreis BB: 33,1)

18.08.2021: 0 aktive Fälle in Gäufelden (7-Tage-Inzidenz Landkreis BB: 33,1)

17.08.2021: 0 aktive Fälle in Gäufelden (7-Tage-Inzidenz Landkreis BB: 29,3)

16.08.2021: 0 aktive Fälle in Gäufelden (7-Tage-Inzidenz Landkreis BB: 19,9)

15.08.2021: Neue Coronaverordnung für Baden-Württemberg ab 16.08.2021

13.08.2021: 0 aktive Fälle in Gäufelden (7-Tage-Inzidenz Landkreis BB: 11,5)

12.08.2021: 0 aktive Fälle in Gäufelden (7-Tage-Inzidenz Landkreis BB: 11,5)

11.08.2021: 0 aktive Fälle in Gäufelden (7-Tage-Inzidenz Landkreis BB: 10,9)

10.08.2021: Bund-Länder-Beschluss - 3-G-Regeln spätestens ab 23.08.2021 (siehe unten)

10.08.2021: 0 aktive Fälle in Gäufelden (7-Tage-Inzidenz Landkreis BB: 10,4)

09.08.2021: 0 aktive Fälle in Gäufelden (7-Tage-Inzidenz Landkreis BB: 11,7)

06.08.2021: 0 aktive Fälle in Gäufelden (7-Tage-Inzidenz Landkreis BB: 12,7)

05.08.2021: 0 aktive Fälle in Gäufelden (7-Tage-Inzidenz Landkreis BB: 13,7)

04.08.2021: 0 aktive Fälle in Gäufelden (7-Tage-Inzidenz Landkreis BB: 15,3)

03.08.2021: 0 aktive Fälle in Gäufelden (7-Tage-Inzidenz Landkreis BB: 15,3)

02.08.2021: 0 aktive Fälle in Gäufelden (7-Tage-Inzidenz Landkreis BB: 16,3)

30.07.2021: 2 aktive Fälle in Gäufelden (7-Tage-Inzidenz Landkreis BB: 15,8)

29.07.2021: 2 aktive Fälle in Gäufelden (7-Tage-Inzidenz Landkreis BB: 15,8)

28.07.2021: 1 aktiver Fall in Gäufelden (7-Tage-Inzidenz Landkreis BB: 16,3)

27.07.2021: 1 aktiver Fall in Gäufelden (7-Tage-Inzidenz Landkreis BB: 18,8)

26.07.2021: 0 aktive Fälle in Gäufelden (7-Tage-Inzidenz Landkreis BB: 19,9)

25.07.2021: Neue Corona-Verordnung ab 26.07.2021 (siehe unten)

23.07.2021: 0 aktive Fälle in Gäufelden (7-Tage-Inzidenz Landkreis BB: 17,6)

22.07.2021: Landkreis Böblingen rutscht ab 22.07.2021 in Inzidenzstufe 2 (siehe unten)

22.07.2021: 0 aktive Fälle in Gäufelden (7-Tage-Inzidenz Landkreis BB: 17,1)

21.07.2021: 0 aktive Fälle in Gäufelden (7-Tage-Inzidenz Landkreis BB: 13,5)

20.07.2021: 0 aktive Fälle in Gäufelden (7-Tage-Inzidenz Landkreis BB: 11,7)

19.07.2021: 0 aktive Fälle in Gäufelden (7-Tage-Inzidenz Landkreis BB: 12,0)

16.07.2021: 0 aktive Fälle in Gäufelden (7-Tage-Inzidenz Landkreis BB: 8,7)

15.07.2021: 0 aktive Fälle in Gäufelden (7-Tage-Inzidenz Landkreis BB: 6,6)

14.07.2021: 0 aktive Fälle in Gäufelden (7-Tage-Inzidenz Landkreis BB: 6,9)

13.07.2021: 0 aktive Fälle in Gäufelden (7-Tage-Inzidenz Landkreis BB: 5,6)

12.07.2021: 0 aktive Fälle in Gäufelden (7-Tage-Inzidenz Landkreis BB: 5,6)

09.07.2021: 0 aktive Fälle in Gäufelden (7-Tage-Inzidenz Landkreis BB: 5,6)

08.07.2021: 0 aktive Fälle in Gäufelden (7-Tage-Inzidenz Landkreis BB: 5,3)

07.07.2021: 0 aktive Fälle in Gäufelden (7-Tage-Inzidenz Landkreis BB: 5,9)

06.07.2021: 0 aktive Fälle in Gäufelden (7-Tage-Inzidenz Landkreis BB: 6,6)

05.07.2021: 0 aktive Fälle in Gäufelden (7-Tage-Inzidenz Landkreis BB: 7,9)

02.07.2021: 0 aktive Fälle in Gäufelden (7-Tage-Inzidenz Landkreis BB: 8,4)

01.07.2021: 0 aktive Fälle in Gäufelden (7-Tage-Inzidenz Landkreis BB: 7,9)

Landkreis Böblingen rutscht ab 22.07.2021 in Inzidenzstufe 2

Artikel vom 22.07.2021

Die Schwelle von 10 wurde an fünf aufeinander folgenden Tagen überschritten

Landrat Roland Bernhard: „Zur Not brauchen wir eine Impfpflicht, zumindest für bestimmte Berufsgruppen“

Am Samstag, 17. Juli, lag die Inzidenz im Landkreis Böblingen zum ersten Mal seit Wochen wieder über 10. Das ist leider an den Folgetagen so geblieben, so dass am Mittwoch, 21. Juli, der fünfte Tag in Folge war. Damit gelten ab Donnerstag, 22. Juli, neue Regeln gemäß dem Stufenplan der Landesregierung, mit einer Inzidenz zwischen 10 und 35 ist man in Inzidenzstufe 2. Die Allgemeinverfügung, die diesen Umstand feststellt, wird über die Homepage des Landkreises bekanntgemacht.

„Es hat sich im bundesweiten Trend abgezeichnet, da bildet auch der Landkreis Böblingen keine Ausnahme“, bedauert Landrat Roland Bernhard. „Ohne Impfen werden wir den Kampf gegen die Delta-Variante verlieren. Es ist enttäuschend, dass die Menschen die Impfangebote jetzt nicht wahrnehmen. Zur Not müssen wir uns in Richtung einer Impfpflicht bewegen – zumindest für bestimmte Berufsgruppen, die mit ungeimpften und gefährdeten Personengruppen arbeiten. Das muss der Bund jetzt angehen. Auch die Landesregierung sollte mit der neuen Corona-Verordnung ein Zeichen setzen, um die Impfung attraktiver zu machen – und zwar jetzt und nicht erst im Herbst. Täglich bietet unser KIZ Impfen ohne Termin an, mit wechselndem Impfstoffangebot. Auch viele Städte und Gemeinden organisieren Aktionen – es gilt diese zu nutzen!“

Der Landkreis veröffentlicht die Aktionen im KIZ und andernorts auf seiner Homepage, Stichwort Informationen zum Impfen (www.lrabb.de). Mit vielfältigen Aktionen werden Personengruppen ins Visier genommen, die bislang noch zu wenig erreicht wurden – so etwa mit einem Impfangebot beim SV Leonberg/Eltingen am Samstag. Die Kreisverwaltung spricht zudem mit verschiedenen religiösen Gemeinschaften, um auch Menschen aus anderen Kulturkreisen ansprechen zu können, oder auch mit Sportvereinen, um jüngeres Publikum zu erreichen. Weitere Aktionen sind geplant. Das Ganze gemäß der neuerlichen Kampagne des Landes #dranbleiben, mit der alle gesellschaftlichen Gruppen zielgruppengerecht über die Impfung aufgeklärt und niederschwellige Möglichkeiten für eine Impfung geschaffen werden sollen.

„Im Landkreis Böblingen haben wir aktuell eine Erstimpfungsquote von 54,4 % und liegen damit rd. 1 5 hinter dem Landesdurchschnitt von 55,5 %“, so der Landrat. „Der Prozentsatz der Vollimmunisierten liegt im Landkreis erst bei 40,1 %, im Landesdurchschnitt bei 41,5 %. Das ist viel zu wenig, wir brauchen die Herdenimmunität und für diese benötigen wir lt. vieler Wissenschaftler eher eine Durchimpfungsrate von 80-85% statt der bisher angenommenen 60-70%.“ Mit dem aktuellen Impftempo sei das ein unerreichbares Ziel bis zum Herbst, darum müsse die Bundespolitik jetzt handeln, so die Forderung Bernhards.

In der Inzidenzstufe 2 dürfen im privaten Bereich 15 Personen aus maximal vier Haushalten zusammen kommen (Kinder dieser Haushalte und bis zu 5 weitere Kinder bis einschließlich 13 Jahre zählen dabei nicht mit). Private Feiern können im Freien mit max. 200 Personen (zuvor 300) stattfinden, in geschlossenen Räumen mit der gleichen Personenzahl, allerdings unter Beachtung der 3 Gs (Geimpft, Genesen oder Getestet). Bei öffentlichen Veranstaltungen reduziert sich die erlaubte Personenzahl im Freien von 1.500 auf jetzt max. 750 Personen; wenn es über 200 sind, gilt Maskenpflicht. In geschlossenen Räumen sind max. 250 Personen erlaubt.

In der Gastronomie ändert sich nichts. Es gibt keine Beschränkung der Personenzahl und auch keine Pflicht der 3 Gs. Lediglich in geschlossenen Räumen gilt generell ein Rauchverbot (und natürlich Hygienekonzept und Datenverarbeitung z.B. mit Luca). Alle Regelungen im Detail finden sich übersichtlich aufbereitet im Stufenplan für sichere Öffnungsschritte, ebenfalls verlinkt auf der Homepage des Landkreises Böblingen unter den Informationen rund um den Corona-Virus.

Weiterer Hinweis: Es sind weitere Termine für das Impfen ohne Termin eingestellt.
Sonntag, 25.07.          07:00 – 20:00 Uhr       BioNTech
Montag, 26.07.            14:00 – 20:00 Uhr       BioNTech
Dienstag, 27.07.         14:00 – 20:00 Uhr       mRNA-Moderna und Janssen (Johnson & Johnson)
Mittwoch, 28.07.         14:00 – 20:00 Uhr       BioNTech                   
Donnerstag, 29.07.     07:00 – 14:00 Uhr       BioNTech
                                 14:00 – 20:00 Uhr       mRNA-Moderna und Janssen (Johnson & Johnson)
Freitag, 30.07.            07:00 – 20:00 Uhr       BioNTech

(Pause jeweils zwischen 10:00 und 10:30 Uhr und 18:00 und 18:30 Uhr, dann kein Einlass)

Quelle: Landkreis Böblingen - Pressestelle

Informationen zum Kreisimpfzentrum des Landkreises Böblingen

Informationen für Unternehmen und Beschäftigte

Unternehmen und Beschäftigte in Baden-Württemberg haben im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie viele Fragen. Die wichtigsten Informationen sind auf der Homepage des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Banden-Württemberg  zusammengestellt.

Erreichbarkeit des Rathauses und der Außenstellen

Das Rathaus und die Bürgerbüros bleiben wegen des Corona-Virus weiterhin geschlossen. Termine für alle Bürgerbüroangelegenheiten können in allen Bürgerbüros vereinbart werden. Bitte beachten Sie dabei folgendes:

Bürgerbüro Öschelbronn, Telefon 07032 / 7802 - 115

Bürgerbüro Nebringen, Telefon 07032 / 9909 – 30

Bürgerbüro Tailfingen, Telefon 07032 / 8950581

Standesamt, Telefon 07032 / 7802 – 127

Die Termine sind nur mit einem „Mund-Nasen-Schutz“ möglich. 

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Rathaus sind telefonisch erreichbar

vonMontag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 08.00 Uhr bis 11.30 Uhr und

von Montag, Dienstag, Freitag und von 14.00 Uhr bis 15:30 Uhr, Donnerstag 14:00 Uhr bis 18:30 Uhr

Außerdem können Sie gerne per Mail mit der Gemeindeverwaltung in Kontakt treten.

Jubilarbesuche

Besuche der Gemeindeverwaltung bei runden Geburtstagen von älteren Mitbürgern finden nach den Sommerferien 2021 wieder statt.

Sonstige Fragen zu Corona

Wie schütze ich mich? Wir möchten Sie gerne über einzelne mögliche Schutzmaßnahmen informieren möchten: Grundsätzlich sind allgemeine Hygienemaßnahmen zu beachten. Bitte halten Sie Abstand, kein Händeschütteln, husten oder niesen Sie in die Armbeuge oder in ein Taschentuch, waschen häufig und gründlich Ihre Hände und Lüften regelmäßig die Innenräume. Was tun bei Verdacht auf Infektion mit Coronavirus? Bei dem Verdacht einer Ansteckung gehen Sie bitte folgendermaßen vor:
  1. Kontakt mit dem behandelnden Arzt aufnehmen (außerhalb der regulären Sprechzeiten sind die Notfallpraxen der richtige Ansprechpartner). Der Arzt wird alles Weitere mit dem Patienten besprechen und die notwendigen Schritte in die Wege leiten.

  2. Die zunächst häusliche Isolation ist wichtig, um eine mögliche Weiterverbreitung der Erkrankung zu verhindern.

Symptome können sein: Husten, Schnupfen und Fieber. Weiterhin muss ein Aufenthalt in einem Risikogebiet oder der direkte Kontakt zu einer Person, die an Covid-19 erkrankt ist, innerhalb der letzten 14 Tage gegeben sein. Abstriche zur Testung von Personen können erst gemacht werden, wenn man bereits eindeutige Symptome einer Erkrankung aufweist. Dann erst sind ausreichend Viren im Körper vorhanden, um sie im Test nachweisen zu können. Von gesunden Personen können keine Abstriche genommen werden, da diese fälschlicherweise negativ sein könnten. Es gilt eine Liste der aktuellen Risikogebiete, die beim Robert-Koch-Institut unter folgendem Link abgerufen werden kann: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html.  Zuständiges Gesundheitsamt ist das Gesundheitsamt Böblingen (Landratsamt Böblingen, Gesundheitsamt, Parkstraße 4, 71083 Böblingen). Das Gesundheitsamt hat vom Mo. - Fr. von 8 - 12 Uhr eine Hotline unter der Nummer 07031/663-3500 geschaltet. Zusammenfassung der telefonischen Erreichbarkeit der Behörden:Gesundheitsamt des Landkreises Böblingen
Das Gesundheitsamt des Landkreises Böblingen ist am Mo.-Fr. von 8 - 12 Uhr unter der Rufnummer 07031/663-3500 erreichbar und soll verständigt werden, wenn Sie eine Ansteckung mit dem Corona-Virus vermuten. Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg
Auch das Landesgesundheitsamt hat eine Rufnummer für Rat suchende Bürgerinnen und Bürger eingerichtet, die werktags zwischen 9.00 und 16.00 Uhr unter 0711/7904-39555 erreichbar ist.
Ärztlicher Bereitschaftsdienst der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg
Außerhalb der regulären Sprechzeiten sind die Notfallpraxen der richtige Ansprechpartner unter der bundesweiten Rufnummer 116 117. Sonstiges: Um die Corona-Verdachtsfälle im Landkreis Böblingen getrennt von anderen Patienten untersuchen zu können, wird aktuell ein ambulantes Testzentrum in der Straßenmeisterei Herrenberg (Horber Straße 67, 71083 Herrenberg) eingerichtet. Das Testzentrum soll nur nach vorheriger  Terminabsprache aufgesucht werden. Abstriche werden nur bei Personen vorgenommen, die zuvor telefonisch registriert wurden. Bitte setzen Sie sich daher stets zuerst mit Ihrem Arzt oder dem Gesundheitsamt Böblingen unter der Nummer 07031/663-3500 in Verbindung. Das Infektionsgeschehen ist auch immer noch ein sich dynamisch entwickelndes Szenario, so dass für tagesaktuelle Informationen auf die Internetseite des Landesgesundheitsamts verwiesen wird.

Allgemeine Hinweise an die Bürgerschaft

Die Gemeindeverwaltung Gäufelden appelliert auch weiterhin an die Eigenverantwortung der Bürgerinnen und Bürger:

Jede und jeder kann mit seinem persönlichen Verhalten durch Einschränkung der Kontakte im Alltag dazu beitragen, dass das Erreichte auch auf Dauer gesichert werden kann.

Wir bitten Sie, sich nur dann ins Rathaus oder zu anderen Verwaltungsstellen zu begeben, wenn es wirklich dringend notwendig ist und nicht aufgeschoben werden kann

Wer krank ist, sollte von einem Besuch bei den öffentlichen Einrichtungen absehen.

Auf die einschlägigen Hygieneregeln wird verwiesen:

  • Regelmäßig und gründlich Hände waschen
  • Hände aus dem Gesicht fernhalten
  • Hustenetikette einhalten
  • Abstand von den Mitmenschen halten
  • Geschirr und Wäsche bei mindestens 60 Grad waschen
  • geschlossene Räume mehrmals täglich lüften.

Für allgemeine Fragen zum Umgang der Gemeinde Gäufelden steht Ihnen unser Ordnungsamt unter der Telefonnummer 07032 / 7802-148 zur Verfügung.

Aktuelle Infos zu Corona in Baden-Württemberg

Für alle Fragen zum Coronavirus hat das Regierungspräsidium Stuttgart eine Hotline für Rat suchende Bürgerinnen und Bürger eingerichtet, die vom Landesgesundheitsamt im Regierungspräsidium fachlich unterstützt wird. Sie erreichen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Montag bis Freitag (ausgenommen Feiertage) zwischen 9 und 18 Uhr telefonisch unter 0711 904-39555.
Bitte haben Sie Verständnis hierfür, dass juristische Beratungen und individualmedizinische Konsultationen von den Hotline-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeitern nicht geleistet werden können.

Für gehörlose Menschen steht die Hotline montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr als Video-Chat zur Verfügung.

Weiter zu aktuellen Infos unter www.baden-wuerttemberg.de

Weiter zu aktuellen Informationen des Sozialministeriums Baden-Württemberg

Ältere Menschen und gefährdete Gruppen schützen

Das Coronavirus ist für ältere Menschen und für Personen mit Vorerkrankungen besonders gefährlich. Mit zunehmendem Alter steigt das Risiko einer schweren Erkrankung stetig an. Wenn Alter und eine schon bestehende Grunderkrankung zusammenkommen, ist die Gefährdung besonders hoch.

Folgende Maßnahmen sollten ältere Menschen ergreifen, um sich zu schützen:

  • Reduzieren Sie soziale Kontakte soweit möglich, auch zu Gleichaltrigen, denn auch sie können Überträger sein.
  • Meiden Sie derzeit jeden unmittelbaren Kontakt zu Enkelkindern. Die Großeltern sollten möglichst nicht in die Betreuung einbezogen werden.
  • Gehen Sie nicht in Arztpraxen, rufen Sie im Bedarfsfall dort an, und fragen, wie Sie sich verhalten sollen.
  • Gehen Sie, falls möglich, nicht in Apotheken, bestellen Sie benötigte Arzneimittel per Telefon und lassen Sie sich diese liefern oder nehmen Sie, wenn möglich, Hilfe aus der Familie oder der Nachbarschaft an.
  • Nehmen Sie Bring- und Lieferangebote an: durch Familie und Nachbarn, durch Supermärkte.
  • Halten Sie ihre sozialen Kontakte über Telefon oder, wenn möglich, über Skype aufrecht.
  • Begrenzen Sie die Zahl der Personen, die in Ihre Wohnung kommen, auf ein Minimum.
  • Nutzen Sie das schöne Wetter, um spazieren zu gehen. Das stärkt Ihre Abwehr. Halten Sie auch dort mindestens zwei Meter Abstand, wenn Sie Bekannte treffen!

Auch in der aktuellen Situation ist Wachsamkeit vor „falschen Helfern“ notwendig. So fragen Betrüger besonders ältere Menschen nach Geld für teure Medikamente und medizinische Behandlungen; angebliche Handwerker behaupten, Haus und Wohnung zu überprüfen und desinfizieren zu wollen.

Das BMFSFJ und die BAGSO empfehlen daher dringend, Unbekannten kein Geld zu geben und sie nicht in die Wohnung zu lassen.

Wenn wir alle aufeinander achten, dann leben wir Solidarität im Alltag!

Helfende Hände Gäufelden

In diesen Tagen wird gegenseitige Hilfe noch wichtiger. Sollten Sie zu einer der durch die derzeitige Pandemie betroffenen Risikogruppen gehören (hohes Alter, Immunschwäche oder bestimmte Grunderkrankungen), dann möchten wir Sie sehr gerne unterstützen, gesund zu bleiben.
Daher wollen wir als Gemeinde Gäufelden in Zusammenarbeit mit den Kirchen und Vereinen die Initiative ergreifen und Hilfe koordinieren.
Menschen brauchen Hilfe und Menschen können Hilfe anbieten.
Insbesondere für
- Einkäufe
- Botengänge
- dringende Erledigungen
...
Menschen, die Hilfe benötigen und Menschen, die Hilfe anbieten, können sich unter der zentralen Rufnummer 07032 2014-25 oder E-Mail helfendehaende(@)gaeufelden.de melden.